Donnerstag, 26. Februar 2015

Samstag, 14. Februar 2015

Premium-Winterwanderweg Wintermärchen:

Albstadt: 9. Traufgang eröffnet
Premium-Winterwanderweg Wintermärchen

 
Wie es so ist, Prominenz war da: Sonja Faber-Schrecklein, die bekannte Fernsehmoderatorin, als Traufgangbotschafterin „Traufgang-Excellenz“, wie Albstadts OB Dr. Gneveckow erklärte, Klaus Erber vom Deutschen Wanderinstitut, und alles was in und um Albstadt Rang und Namen hat.







Nach den munter sprudelnden Einführungsworten von Sonja Faber-Schrecklein und ihren Interviewpartnern Gneveckow und Erber wurde zur Tat geschritten: Stilgerecht zu den blauen Winterwanderweglogos wurde mit blauen Scheren ein blaues Band durchschnitten, und schon konnte man den 9. Premium-Winterwanderweg Wintermärchen unter die Füße nehmen.






8 Premium-Wanderwege unter dem Namen Traufgänge gibt es in Albstadt, dem „Outdoor-Sport-Mekka“ der Schwäbischen Alb, bereits, darunter den ersten Premium-Winterwanderweg Baden-Württembergs, den vor 2 Jahren eröffneten Premium-Winterwanderweg Schneewalzer - ein wunderbarer Weg übrigens, der Autor kennt ihn aus eigenem Begehen. 







Und nun der zweite, das Wintermärchen. Wie Klaus Erber erzählt, hat er 86 Erlebnispunkte von 100 möglichen erreicht, und damit mehr als vergleichbare Premium-Winterwanderweg in Südtirol, im Chiemgau und im Allgäu. Es ist die höchste Punktzahl in Deutschland für einen Premium-Winterwanderweg. Man staunt, aber es ist so: die Erlebnisdichte, die interessanten Landschaftspunkt wie Wälder, Waldränder, Aussichten, Tiere auf der Weide und was weiß ich noch sind halt in Albstadt dichter gesät als anderswo.






Im Übrigen, zum Thema Aussicht: der Raichbergturm des Schwäbischen Albvereins liegt auf der Strecke, nebst dem Wanderheim Nägelehaus (wobei man die andere Einkehrmöglichkeit Zollersteighof nicht verschweigen sollte…). Vom Turm auf 965 Meter Höhe hat man eine fantastische Fernsicht, bei entsprechender Wetterlage bis zu den Alpen.




 
Ausgangspunkte sind die Parkplätze Stocken, Dagersbrunnen, Zollersteighof, Nägelehaus, Fuchsfarm und Langer Weg. 7,3 Kilometer ist der Premium-Winterwanderweg Wintermärchen lang, bei einem Höhenunterschied von 170 Metern benötigt man rund 2 1/2 Stunden dafür. Bei entsprechender Schneelage ist er immer präpariert, ansonsten folgt man einfach den alten Spuren und den zahlreich angebrachten Wanderschildern - verirren kann man sich sicher nicht.






Weitere Impressionen vom 
Premium-Winterwanderweg Wintermärchen


 




























Info:


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.