Freitag, 11. Mai 2012

Buchvorstellung: Kelten- und Römerziele


Werner Brenner:

Kelten- und Römerziele im Ländle

Wandern, Entdecken, Erleben






Verwunschene Kultplätze, reich ausgestattete Gräber, prachtvolle Mosaike und wehrhafte Grenzanlagen – wer nach Spuren der Kelten und Römer in Baden-Württemberg sucht, trifft auf spektakuläre Zeugnisse der Vergangenheit. Werner Brenner verknüpft die spannende Geschichte der beiden Völker mit erlebnisreichen Wanderungen quer durchs Ländle.



Brenner hat bekannte Ziele wie das Römermuseum und das Kastell in Osterburken, die römischen Erinnerungen in Güglingen, Lauffen, Limesreste in Grab und Welzheim, keltische Hinterlassenschaften in Hochdorf oder am Ipf, aber auch unbekanntere historische Ziele wie das Heidentor bei Egesheimbeschrieben. Quasi im Vorbeigehen kann man mit ihm die Reste römischer Gutshöfe und Kastelle erkunden, den Verlauf des Limes entdecken, der zum UNESCO-Welterbe zählt, oder das Keltenmuseum in Hochdorf besuchen.



Doch auch Nachbauten von Gutshöfen und Zeugnisse des zivilen Lebens sowie der Badekultur sind zu bestaunen. Einige der Sehenswürdigkeiten lassen sich in Museen bewundern, andere befinden sich auf freiem Feld oder geheimnisvoll im Wald versteckt. Gut beschrieben findet auch der ortsunkundige Wanderer hin. Hin und wieder führt der Wanderweg auch durch eine geschichtsträchtige Stadtlandschaft.



Praktische Kartenausschnitte, Angaben über Entfernungen, Höhenunterschiede und Wanderzeiten sowie stimmungsvolle Fotos ergänzen die Schilderungen. Info-Kästen erklären Sehenswertes entlang der Strecken.



Der heute in Rottenburg lebende Autor Werner Brenner, 1953 in Horb am Neckar geboren, arbeitete als Lokalredakteur bei verschiedenen Tageszeitungen. Einige Stationen waren Balingen, Gaildorf, Horb am Neckar, Mühlacker, Nagold, Rottenburg am Neckar, Rottweil und Singen. So hatte er Gelegenheit, große Teile des Landes, und wie man an den Stadtnamen sieht, auch einige bereits von den Römern bewohnte Städte kennen zu lernen. Mehrere Jahre im Korrektorat einer weiteren Tageszeitung folgten. Seit 2004 ist Brenner freiberuflich tätig als Journalist in Wort und Bild, Lektor und Korrektor. Der Autor lebt mit seiner Familie.



Werner Brenner: Kelten- und Römerziele im Ländle. Wandern, Entdecken, Erleben. 160 Seiten, 133 Farbfotos und Karten. Silberburg-Verlag, Tübingen und Lahr/Schwarzwald. ISBN 978-3-8425-1176-7. 14,90 €.

Donnerstag, 10. Mai 2012

Rother Touren App

Die neue Rother Touren App
Geprüfte Wanderungen und Bergtouren für das iPhone



Die beliebten Wanderführer des Bergverlag Rother gibt es jetzt auch als App für das iPhone. Die interaktiven Guides bieten geprüfte Wanderungen und Bergtouren mit GPS-Navigation und Karten in bewährter Rother Qualität - mit exakten Routenbeschreibungen und vielen Bildern.
Die App wurde in Kooperation mit der komoot GmbH entwickelt, die bereits mit ihrer eigenen App für Outdoor-Navigation für Furore sorgte.




Komfortable Ausstattung und leichte Bedienung
Die Rother Touren App bietet verschiedene Guides mit touristischen Informationen und Wissenswertem zur Region. In jedem Guide werden rund 50 Touren angeboten, davon sind jeweils bis zu fünf gratis. Die zuverlässige Tourenbeschreibung, ein Höhenprofil und zahlreiche aussagekräftige Bilder, die in einer Slideshow den Charakter der Tour zeigen, machen Lust zum Nachwandern. Bei der Auswahl der richtigen Tour hilft die Sortierfunktion nach Schwierigkeit, Dauer und Entfernung.
Unterwegs zeigt ein Tacho die aktuelle, maximale und durchschnittliche Geschwindigkeit an, außerdem werden die bereits zurückgelegte und noch verbleibende Zeit und Distanz berechnet. Die topographischen Karten lassen sich in 14 Zoomstufen vergrößern.
Wichtig für Wanderungen im Ausland: alle Inhalte inklusive Karten sind auch offline nutzbar. Auch eigene Touren lassen sich mit der App aufzeichnen.




So funktioniert es
Die kostenlose Rother App wird im iTunes App Store geladen. In den Tourenlisten der Guides ist sofort ersichtlich, welche Touren zur Verfügung stehen. Bis zu fünf vollwertige Touren aus jedem Guide sind kostenlos und können unbegrenzt genutzt werden. Bequem und direkt aus der Rother App kann der gewünschte Guide komplett erworben werden. Die Guides kosten zwischen 5,99 € und 9,99 €.
Die schönsten Ziele
Die Rother Touren Guides gibt es zu alpinen Gebieten ebenso wie zu europäischen Mittelgebirgen und natürlich zu den schönsten Urlaubsregionen.
Zum Launch der App sind zunächst sieben Guides verfügbar: »Münchner Wanderberge«, »Mallorca«, »Madeira«, »Toskana Süd«, »Eifel«, »Bayerischer Wald« und «Fränkische Schweiz«; in wenigen Tagen folgt «Oberengadin«. Sukzessive wird das Angebot ausgebaut. Auch Skitourenführer und Titel zu weiteren Bergsportarten werden nach und nach erhältlich sein. Außerdem sind Apps für Android in Planung.
Über komoot
Das Technologie-Startup komoot bietet unter www.komoot.de und als iPhone und Android App ei-nen intelligenten Tourenplaner für Wanderer, Fahrradfahrer und Mountainbiker. Aus mehr als 600 Millionen Datensätzen werden dort individuell die schönsten Wegabschnitte zusammengestellt.
Mehr unter

Freitag, 4. Mai 2012

Neu: Schwarzwaldradio


Erstes Radio einer deutschen Ferienregion auf Sendung

Schwarzwald mit „Schwarzwaldradio“
- jetzt weltweit im Radio zu hören

Jetzt hat der Schwarzwald auch einen „eigenen“ Radiosender. Am Sonntag, 6. Mai 2012, ist „Schwarzwaldradio® Classic Hits & Super Oldies“ als erstes Ferienradio einer deutschen Urlaubsregion gestartet. Gefeiert wurde der Sendestart in Hausach im Kinzigtal. Dort wurde zugleich die diesjährige Wandersaison auf dem Westweg offiziell eröffnet.

Schwarzwald weltweit im Radio
Geschäftsführer Christopher Krull von der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Freiburg: „Mit Schwarzwaldradio ist die gesamte Ferienregion mit ihren Neuigkeiten und Highlights weltweit auch im Radio vertreten.“

Die Schwarzwaldradio digital Beteiligungsgesellschaft mbH in Offenburg und die Schwarzwald Tourismus GmbH in Freiburg sind dazu eine zunächst auf drei Jahre vereinbarte strategische Premium-Partnerschaft eingegangen. 

10 Millionen Hörer
Bereits seit 2009 sendet Schwarzwaldradio bereits über Kabel in der Ortenau und über UKW im Kinzigtal. Dazu kommen nun die Kabelnetze von Karlsruhe und Freiburg und die digitalen Frequenzen im Netz DAB+ Baden-Württemberg. Damit können ab sofort knapp 10 Millionen Hörer stets aktuelle Neuigkeiten aus dem Schwarzwald in digitaler CD-Qualität erfahren. 

In den Kabelnetzen ist Schwarzwaldradio auf der Frequenz 87,5 MHz, auf UKW im Kinzigtal auf 93,0 MHz zu empfangen, im Digitalempfänger unter „Schwarzw“, in Apps unter „Schwarzwaldradio“, weltweit über Webstream unter www.schwarzwaldradio.com.

Oldies, Musiklassiker -
und vor allem touristische Infos!

Zum Sendestart des Ferienradios am 6. Mai wurde das Programm umgestellt: Neben Oldies und Musikklassikern sind vor allem touristische Infos und Tipps für Urlaub, Freizeit, Gastronomie, Wellness, Wandern und Radfahren in der Ferienregion Schwarzwald zu hören. Infos zum Programm von Schwarzwaldradio: Funkhaus Ortenau, www.schwarzwaldradio.com

Wer noch kein modernes TV- oder Radiogerät mit DAB+ hat und Radio nicht über Smartphone oder Computer hören will, braucht einen Digitalempfänger. Die Geräte sind ab etwa 40 Euro im Fachhandel zu bekommen. Infos dazu unter www.digitalradio.de.




Donnerstag, 3. Mai 2012

Buchvorstellung: Ausflugsziel Bodensee


Dieter Buck: Ausflugsziel Bodensee
Mit Hegau und Linzgau
Wandern, Rad fahren, Entdecken





Der Bodensee mit seinem Hinterland zählt zu den beliebtesten Ferien- und Kurzurlaubszielen in Deutschland. Wander- und Naturfreunde, die in Baden-Württemberg leben, können ihn auch in eine Tagestour einbinden.

Wie alle Ausflugsziel-Bücher von Dieter Buck sind auch in diesem Band zahlreiche Wanderungen und Radtouren veröffentlicht. Buck bewegt sich dabei am gesamten deutschen Bodenseeufer. Wie für ihn üblich schildert er, was es unterwegs an kulturellen Sehenswürdigkeiten oder Besonderheiten der Natur zu sehen gibt. Ergänzt wird das Ganze durch Beschreibungen der schönsten Städte des deutschen Ufers sowie der beliebten Ausflugsziele Stein am Rhein, Sankt Gallen und Bregenz.

Detaillierte Karten, reizvolle Ansichten und wichtige Tipps ergänzen das Bodensee-Ausflugspaket.

Abgeschlossen wird das Buch durch einen Infoteil, in dem Wissenswertes über Museen, Bademöglichkeiten, Aussichtspunkte, Burgen und Schlösser sowie öffentliche Verkehrsmittel genannt ist. So kann sich jeder sein individuelles Freizeitprogramm zusammenstellen.

Der Autor

Der 1953 in Stuttgart geborene Dieter Buck war lange Zeit als Künstler tätig, nahm mehr als ein Jahr-zehnt einen Lehrauftrag wahr und leitete eine Galerie. Seit vielen Jahren schreibt er Reise- und Wandertipps für Zeitungen und Magazine, außerdem hat er als Autor, Herausgeber und Fotograf fast hundert Wander-, Radtouren- und Reiseführer, aber auch Sagenbücher und Landschaftsmonographien über seine baden-württembergische Heimat, das Allgäu, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg und Südtirol veröffentlicht. Außerdem ist er Leitender Redakteur eines alpinen Magazins. Als Wanderexperte wurde er durch Funk und Fernsehen bekannt.



Dieter Buck: Ausflugsziel Bodensee. Mit Hegau und Linzgau. Wandern, Rad fahren, Entdecken. 160 Seiten, 116 Farbfotos und Karten. Silberburg-Verlag, Tübingen und Lahr/Schwarzwald. ISBN 978-3-8425-1178-1. 14,90 €.


Dieter Buck:
Im Naturpark Schönbuch
Wanderungen und Spaziergänge zwischen Tübingen, Böblingen und Herrenberg






Dieter Buck ist als „Schönbuch-Spezialist“ bekannt. Aus seiner Feder bzw. Linse stammen „Das große Buch vom Schönbuch“ sowie der Band „Ausflugsziel Schönbuch“, beide ebenfalls im Silberburg-Verlag erschienen.

In diesem Führer sind 36 neue Routen ausführlich beschrieben und mit detaillierten Karten und Tipps versehen. Es finden sich ausgedehntere Wanderungen ebenso wie reizvolle Spazierwege. Der Clou ist: An den Startpunkten beginnen immer mehrere Touren. So kann man beispielsweise von Bebenhausen aus gleich vier Wanderungen und zwei Spaziergänge unternehmen.

In Infokästen ist alles beschrieben, was es Interessantes aus Natur, Kultur und Geschichte am Wegesrand zu finden und zu sehen gibt. Tourensteckbriefe bieten Wissenswertes rund um die Strecke, insbesondere über die Wegbeschaffenheit, sodass auch Familien mit Kindern oder Gehbehinderte den richtigen Weg durch den Schönbuch finden.

Der Autor

Der 1953 in Stuttgart geborene Dieter Buck war lange Zeit als Künstler tätig, nahm mehr als ein Jahrzehnt einen Lehrauftrag wahr und leitete eine Galerie. Seit vielen Jahren schreibt er Reise- und Wandertipps für Zeitungen und Magazine, außerdem hat er als Autor, Herausgeber und Fotograf fast hundert Wander-, Radtouren- und Reiseführer, aber auch Sagenbücher und Landschaftsmonographien über seine baden-württembergische Heimat, das Allgäu, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg und Südtirol veröffentlicht. Außerdem ist er Leitender Redakteur eines alpinen Magazins. Als Wanderexperte wurde er durch Funk und Fernsehen bekannt.

Dieter Buck: Im Naturpark Schönbuch. Wanderungen und Spaziergänge zwischen Tübingen, Böblingen und Herrenberg. 120 Seiten, 84 Farbfotos und Karten,.

Silberburg-Verlag, Tübingen und Lahr/Schwarzwald. ISBN 978-3-8425-1175-0. 9,90 €.


Buchvorstellung: Naturpark Neckartal-Odenwald, Kraichgau

Dieter Buck:
Ausflugsziel
Naturpark Neckartal-Odenwald
mit nördlichem Kraichgau
Wandern, Rad fahren, Entdecken



Dieter Buck erschließt dem Ausflügler die reizvollsten Ziele der Region zwischen Weinheim und Osterburken. Wie in allen seinen Ausflugsziel-Büchern enthält der Band zahlreiche attraktive Wanderungen und Radtouren, jeweils ergänzt durch detaillierte Karten, fundierte Beschreibungen und wichtige Tipps. Dazu findet der Leser eine Auswahl der sehenswertesten Orte der Region – allen voran Heidelberg –, die in Form von Rundgängen beschrieben sind.

Abgeschlossen wird das Buch durch einen Infoteil, in dem Wissenswertes über Museen, Bademöglichkeiten, Aussichtspunkte, Burgen und Schlösser sowie öffentliche Verkehrsmittel genannt ist. So kann sich jeder sein individuelles Freizeitprogramm zusammenstellen.

Der Autor

Der 1953 in Stuttgart geborene Dieter Buck war lange Zeit als Künstler tätig, nahm mehr als ein Jahr-zehnt einen Lehrauftrag wahr und leitete eine Galerie. Seit vielen Jahren schreibt er Reise- und Wandertipps für Zeitungen und Magazine, außerdem hat er als Autor, Herausgeber und Fotograf fast hundert Wander-, Radtouren- und Reiseführer, aber auch Sagenbücher und Landschaftsmonographien über seine baden-württembergische Heimat, das Allgäu, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg und Südtirol veröffentlicht. Außerdem ist er Leitender Redakteur eines alpinen Magazins. Als Wanderexperte wurde er durch Funk und Fernsehen bekannt.

Dieter Buck: Ausflugsziel Naturpark Neckartal-Odenwald. Mit nördlichem Kraichgau. Wandern, Rad fahren, Entdecken. 160 Seiten, 107 Farbfotos und Karten. Silberburg-Verlag, Tübingen und Lahr/Schwarzwald. ISBN 978-3-8425-1177-4. 14,90 €.